Tinnitus-Therapie

Kognitive Verhaltenstherapie für Tinnitus-Patienten

Die kognitive Verhaltenstherapie hat sich als wirksame Intervention für viele körperliche und seelische Belastungssituationen sowie psychische Erkrankungen etabliert. Klinische Studien haben gezeigt, dass eine 33-50% Verbesserung der Tinnitus-Symptomatik durch die kognitive Verhaltenstherapie erreicht werden kann (Cima et al. Lancet 2012; Weise et al. Psychosomatic Medicine 2016).

Die Methode beinhaltet das Erlernen verschiedener Entspannungsübungen zur Stressreduktion, Methoden zur Bewusstwerdung negative Gedankenmuster und Werkzeuge zum Erlernen hilfreicher Gedankenmuster,
die wieder zu mehr Lebensfreude führen.

An 9 Abenden werden wir in einer vertrauensvollen Gruppe von maximal 10 Personen die Anwendung der klinisch anerkannten kognitiven Verhaltenstherapie erlernen und gemeinsam die ersten wichtigen Schritte auf dem Weg zu einem Leben mit mehr Lebensfreude gehen.

Am ersten Abend wird Dr. habil. Christian Hauptmann (Neurowissenschaftler/Physiker) eine Einführung zur Entstehung und Symptomatik von Tinnitus geben und die wissenschaftliche Fundierung der kognitiven Verhaltenstherapie erläutern.

Ort: Carolinenhaus Söcking, Carolinenstrasse 4, 82319 Starnberg-Söcking

Kurszeiten: 11./18./25. Januar 2021, 1./8./22. Februar 2021, 1./8./15. März 2021 jeweils 19:30 – ca. 21:00 

Kursgebühren inkl. Kursmaterialien: 495 Euro

Anmeldung

Alternativ können Sie sich auch per Email anmelden: info@beratungspraxis-hauptmann.de